Solides Resultat in Genf

Beim internationalen AthletiCAGenève Meeting in Genf gelang mir am vergangenen Samstag (10.6.17) mit 51.00 s ein solides Rennen. Nach einem für meine Verhältnisse eher langsamen Start konnte ich eine gute zweite Rennhälfte absolvieren und die drittbeste Zeit meiner Karriere laufen und blieb damit 21 Hundertstelsekunden hinter meiner Bestzeit. Zur Limite für die Europameisterschaften in Berlin nächstes Jahr fehlten 30 Hundertstelsekunden.

Mit den vergangenen Rennen fand ich gut in die Saison und konnte wertvolle Erfahrungen für den weiteren Saisonverlauf sammeln. Nun folgt ein zweiwöchiger Trainingsblock und damit eine kurze Wettkampfpause. In knapp drei Wochen werde ich am 1. Juli am Bonus-Track Meeting in Nottwil und am folgenden Tag am Résisprint International in La Chaux-de-Fonds an den Start gehen.