Schweizer-Allzeitbestleistung in Basel

Vergangenes Wochenende fand in Basel das Hürden- und Sprintmeeting statt. Mit einem Rennen über 300 m Hürden, einem sogenannten Unterdistanzlauf, erwartete mich eine spannende Aufgabe. Das Ziel war es anzugreifen und mich richtig ins Zeug zu legen. 100 m weniger laufen zu müssen, ermöglicht eine aggressivere Herangehensweise und so startete ich sehr schnell in das Rennen. Auch ein nicht geplanter und überraschender Rhythmuswechsel bremste mich nicht und so vermochte ich mit Konkurrent Alain-Hervé Mfomkpa gleichauf zu bleiben. Auf den letzten 45 m konnte ich noch etwas Boden gutmachen und mit einer Zeit von 35.65 s den Sieg sichern.

Mit dieser Zeit unterbot ich die 20 Jahre alte Schweizer-Allzeitbestleistung von Marcel Schelbert, dem WM-Bronzemedaillengewinner 1999, um 22 Hundertstelsekunden.